Deutsch English Español Français

Navigation

Aktuelles

Produkte
 Corona
   Generatoren
   Stationen
   Laboranlage
   Bogenstation
 Plasma
   Arcojet
   Arcospot
 Flamme

   FTM
   Steuergeräte
   Brenner
   Silikatisierung
 Service
   Labor
   
Service Kontakt
 Testtinten
   Bestellformular
 Sonderanlagen
   Roboter
   Förderband
   Umhausung
   Diverse

FAQ

Referenzen

Firmengeschichte

Kontakt

Termine

Karriere

Downloads


Impressum
 

Plasma

Messen

 
Atmosphärendruck-Plasma  

Atmosphärendruck-Plasmageräte benötigen während der Vorbehandlung keine geerdete Gegenelektrode.
Die Funkenentladungen zwischen zwei Elektroden finden, je nach Gerätetyp, am Austritt des Elektrodenkopfes oder im Inneren statt. Durch einen Luftstrom wird das erzeugte Plasma auf die Substratoberfläche gebracht. Die geschlossenen Molekülketten der Oberfläche werden aufgebrochen, wo sich aktivierte Species, vorwiegend Sauerstoffradikale, anlagern können. Auf der zuvor unpolaren Oberfläche werden polare Moleküle erzeugt, an die sich die Farbmoleküle chemisch binden können. Die Wirkungsweise lässt sich vereinfacht, wie folgt, darstellen:

 
 

Die Behandlungsbreite eines Elektrodenkopfes hängt vom Gerätetyp ab und kann Ø = 15 mm (Arcospot®) bis hin zu einer Fläche von 60 x 40 mm (Arcojet®) betragen. Größere Arbeitsbreiten lassen sich durch eine Batterieanordnung erzielen.
Sollten Prozessgase erwünscht sein, so können diese in die Luftstrecken beigemischt werden.
Für die Medizintechnik und Reinraumanwendungen sind spezielle Ausführungen lieferbar.

 
ICE Europe
München
21. - 23. März

 

BondExpo
Stuttgart
09. - 12. Oktober
 

Fakuma
Friedrichshafen
17. - 21. Oktober
 

InPrint
München
14. - 16. November
 

© Arcotec GmbH | Arcotec GmbH | Rotweg 24 | D-71297 Mönsheim | Tel.: +49(0)704492120 | Fax +49(0)7044921212
Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Produkt Abbildungen ähnlich.